Informationen zum Coronavirus

In dieser Kategorie finden Sie alle Artikel bezüglich des neuartigen Coronavirus'.

Informationen für Eltern zum Umgang mit den Maßnahmen zum Corona-Virus

|
Geschrieben von CS

Die durch das Corona-Virus hervorgerufene Krankheit COVID-19 betrifft uns alle:Die Schülerinnen und Schüler dürfen die Schulen nicht mehr besuchen. In Bayern wurde der Katastrophenfall ausgerufen.

Wir wissen nicht, welche Maßnahmen in den kommenden Tagen und Wochen noch getroffen werden.Diese besondere Situation verunsichert viele Menschen.

Daher haben wir vom Kriseninterventions- und Bewältigungsteam Bayerischer Schulpsychologinnen und Schulpsychologen (KIBBS) einige hilfreiche Hinweise für Sie zusammengestellt.

Update zur Schuleinschreibung

|
Geschrieben von SP

Auf Grund der aktuellen Entwicklungen, fand die für Dienstag, 17.03.2020 geplante Schuleinschreibung nicht statt!

Stattdessen findet sie auf zunächst postalischem Wege statt: Sie erhalten in den nächsten Tagen per Post alle Unterlagen und ein erklärendes Anschreiben. Wenn Sie bis Montag, 23.03.2020 noch keinen Brief erhalten haben, melden Sie sich bitte kurz unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte füllen Sie die diversen Formblätter aus und fügen die verlangten Dokumente bei. Bitte ergänzen Sie die Telefonnummern im Anmeldeblatt. Nach Eingang Ihrer Unterlagen werden wir Sie telefonisch kontaktieren.

Wir bedanken uns jetzt schon für die zuverlässige Erledigung!

Allgemeinverfügung des StMGP zum Besuch von Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und Heilpädagogischen Tagesstätten

|
Geschrieben von SP

Das Staatsministerium für Gesundheit und Pflege hat folgende Allgemeinverfügung zum Besuch von Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflegestellen und Heilpädagogischen Tagesstätten erlassen:

 

Bitte beachten Sie diese Verfügung, falls Sie sich innerhalb der letzten 14 Tage in einem Risikogebiet entsprechendder aktuellen Festlegung durch das Robert Koch-Institut (RKI) aufgehalten haben.

Eine Übersicht der festgelegten Risikogebiete finden Sie unter diesem Link: COVID-19: Internationale Risikogebiete und besonders betroffene Gebiete in Deutschland

In diesem Fall dürfen Ihre Kinder für einen Zeitraum von 14 Tagen seit Rückkehr aus dem Risikogebiet keine Schule, Kindertageseinrichtung, Kindertagespflegestelle oder Heilpädagogische Tagesstätte betreten. Ausreichend ist, dass die Festlegung des Gebietes als Risikogebiet durch das RKI innerhalb der 14-Tages-Frist erfolgt. 

Bitte denken Sie auch daran, Ihre Kinder in der Schule krankzumelden.

Aktuelle Informationen zum neuartigen Coronavirus

|
Geschrieben von GR

Das allgemeine Informationsschreiben zu Corona für Eltern und Schülerinnen und Schülern vom Kultusministerium finden Sie hier:

Zusätzlich wurde ein Informationsschreiben mit dem Titel „Antworten auf häufig gestellte Fragen zum neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2)“ von Seiten des Kultusministeriums an die Schulen geschickt. Dieses finden Sie hier:

"Wie erfahre ich, ob die Schule meines Kindes betroffen ist? Braucht man bereits im Verdachtsfall ein Attest? Und was ist mit geplanten Schulfahrten?" Die wichtigsten Fragen und Antworten gibt es in diesem Artikel der Süddeutschen Zeitung: Coronavirus an Schulen: Das sollten Eltern in Bayern wissen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.