Ein Herz aus Geschenken von den Paul-Gerhardt-Schulen

|
Geschrieben von IS

Auch dieses Jahr wieder waren zwei Klassen (10Ma, 5b) begeistert, als die Klassenleiterinnen Frau Kaufung und Frau Steinborn zum dritten Mal in Folge eine Idee zum sozialen Engagement über Ländergrenzen hinweg vorschlugen: Lasst uns Dinge sammeln, Geschenke packen und damit einem Kind zur Weihnachtszeit eine Freude machen! Wie schon im Vorjahr halfen wir dabei zusammen und teilten die Aufgaben wie folgt:

Die „Großen“ der Klasse 10Ma sammelten fleißig interessante, lehrreiche, spielerische aber auch wohlschmeckende Geschenke, die dann hübsch verpackt werden sollten.

Die „Kleinen“ aus der 5b übernahmen die Beschaffung der Verpackungsmaterialien, brachten Schuhkartons, Geschenkpapier und -bänder.

 

Doch dieses Jahr wollten wir noch mehr Kindern eine Freude machen können. Neben der Klassenkooperation konnten wir auch viele andere Klassen der Paul-Gerhardt-Schulen für das Vorhaben gewinnen. Diese packten so fleißig Päckchen, dass am Ende die beeindruckende Anzahl an 62 (!) „Geschenken mit Herz“ erreicht wurde.

Mit großem Stolz auf unsere packfreudige Schülerschaft brachten wir die liebevoll und festlich verzierten Päckchen zur Sammelstelle „Forum“, wo sie nun irgendwo auf der Welt das Weihnachtsfest eines Kindes versüßen werden. Die große Anzahl der gebrachten Päckchen sorgte dort dafür, dass die Zahl von 272 gesammelten Geschenken (Stand: 25.11.2020) erreicht werden konnte. Die gute Stimmung während des Packens hat uns dabei gezeigt, dass es immer die größte Freude ist, jemand anderen eine Freude zu bereiten!

Zur Info: Das Team von „Geschenk mit Herz“ vergibt diese teils in Deutschland, teils in Europa, verschickt jedoch auch bis ins südamerikanische Brasilien.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.