Was alles so los ist bei uns

Wir wollen helfen

|
Geschrieben von IS

Nach zwei Jahren ohne Ausbildungsmöglichkeit war es am 12. und 13. November 2021 endlich soweit: Insgesamt konnten sechs interessierte und motivierte Schulkinder der Paul-Gerhardt-Mittelschule in Erster Hilfe unterrichtet werden, sodass sie den Schulsanitätsdienst (SSD) ab Dezember – zunächst als Praktikanten – personell unterstützen können.

Dafür trafen sich alle Anwärter aus den Jahrgangsstufen 6 bis 8 am Freitag und Samstag von 8 bis 16 Uhr an der Mittelschule Neustift.

Am eher theoretisch orientierten ersten Ausbildungsvormittag machten wir uns Gedanken über mögliche Verletzungsgefahren und typische Verletzungssituationen in einer Schule. Wir lernten, wie wichtig dabei zunächst der Eigenschutz ist. Danach überlegten wir uns, welche Hilfsmöglichkeiten im Sinne der Ersten Hilfe zur Verfügung stehen und übten die Alarmierung des Rettungsdienstes. Darüber hinaus erkannten wir in kleinen praktischen Übungen, wie bedeutsam auch die psychische Betreuung einer verletzten Person ist. Am Freitagnachmittag und Samstagvormittag ging es dann richtig los. Entlang der sechs „Lerninseln“ und vielen Fallbeispielen übten wir den Umgang mit Problemen in folgenden Bereichen praxisnah ein:

  • „Nicht erweckbar“: Hier lernten wir unter anderem die „stabile Seitenlage“.
  • „Keine Atmung“: Hier wurden wir in die Grundlagen der Herz-Lungen-Wiederbelebung eingeführt.
  • „Probleme in der Brust“: Hier wurde uns beispielsweise die Anleitung zur „Lippenbremse“ bei durch Asthma hervorgerufenen Atemproblemen gezeigt.
  • „Verletzungen“: Hier lernten wir unter anderem die Grundlagen der Wundversorgung und die „Schocklage“ kennen.
  • „Probleme im Kopf“ und „Probleme im Bauch“ bildeten mit zahlreichen, insbesondere schulrelevanten Fallbeispielen den Abschluss der Lernreise.

Am Samstagnachmittag konnten die Schüler dann ihr frisch erworbenes Wissen und ihre praktischen Fähigkeiten in der Abschlussprüfung zeigen. Dazu durfte jeder im Rahmen eines realistisch nachgestellten Fallbeispiels seine Eignung und Befähigung als künftiges Mitglied des SSD der PGS beweisen. Mit großem Stolz erhielten im Anschluss alle sechs Anwärter ihre Urkunde über das Absolvieren und Bestehen der Prüfung!

Wer nun Lust bekommen hat, nächstes Jahr ebenso dabei zu sein, kann sich jederzeit gerne an Leon Köbel (9Ma, interne Leitung des SSD) oder Frau Iris Steinborn (betreuende Lehrkraft) für weitere Informationen wenden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.